Nettolohnoptimierung

Die Nettolohnoptimierung ist eine auf Steuer- und Sozialabgabeersparnis basierende Förderung.

Im Rahmen der „Initiative Mitarbeitervorsorge" unterscheiden wir zwischen drei Formen der Optimierung.

Die erste und simpelste Form ist die Nutzung der betrieblichen Altersvorsorge kurz auch bAV genannt. Sie ist für das das Unternehmen mit einer Umsatzsteigerung gleichzustellen. Dazu ist sie einfach zu Händeln und bietet dem Arbeitnehmer die Möglichkeit einer günstigen Altersvorsorge.

Aber Vorsicht, auf einige Dinge ist unbedingt bei der Gestaltung der Verträge zu achten, selbst wenn der Vertrag durch die Initiative des Arbeitnehmers zustande kam. Hier steckt oft ungeahntes Haftungspotenzial für den Arbeitgeber.Im Rahmen unserer Aktion „Unternehmen sicher“ bieten wir derzeit eine kostenlose Überprüfung bestehender Verträge.Selbstverständlich sind die von uns empfohlenen bAV Lösungen haftungssicher.

Die zweite Form nutzt einige ausgewählte Bausteine der professionellen Nettolohnoptimierung. Diese Light-Version ist ohne externen Partner in der Zusammenarbeit mit Ihrem eigenen Steuerberater durchführbar.
Diese Version eignet sich besonders gut, zukünftige Gehaltserhöhungen kostengünstig umzusetzen. Dagegen eignet sie sich nicht, bestehende Bruttolöhne zu ändern um daraus einen Vorteil zu generieren.

Die dritte Form der Optimierung ist wesentlich umfangreicher und muss unbedingt durch einen externen Spezialisten durchgeführt und überwacht werden. Hierbei wird die größtmögliche Einsparung erreicht. Die dabei zwangsläufig entstehenden Kosten werden in der Regel in den ersten drei Jahren verrechnet und mindern in diesem Zeitraum die Ersparnis. Allerdings ist dieser Durchführungsweg relativ Aufwendig und langwierig.

Innerhalb dieser dritten Form unterscheiden wir zwischen drei Verwendungsmodellen:

Fördermodell
Dabei werden die dauerhaften Einsparungen komplett abzüglich der entstandenen Kosten für die Arbeitnehmer verwendet.

Teilungsmodell
Die Ersparnis wird zwischen Unternehmen und Mitarbeiter geteilt.

Sanierungsmodell
Hierbei ist das Ziel die Unternehmenskonsolidierung sowie der Erhalt und die Sicherung von Arbeitsplätzen. Damit verbleibt die gesamte Ersparnis ausschließlich beim Unternehmen.

In allen drei Modellen bleibt der Nettolohn der Arbeitnehmer unberührt.Der ungewollte Nebeneffekt, Reduzierung der Sozialabgaben, und der damit verbundene Absenkung von Krankengeld- und Arbeitslosengeldansprüche werden voll ausgeglichen. Diese Kosten sind in den jeweiligen Vorteilsberechnungen bereits enthalten.

kompetent - neutral