GKV - Die gesetzliche Krankenversicherung

Sind alle gesetzlichen Krankenkassen gleich?

Der größte Teil, ca. 95 Prozent aller Leistungen ist für alle gesetzlichen Krankenkassen, Stand 02.2012 sind das 147,  verpflichtend festgelegt. Das bedeutet, dass die Versicherten im Bedarfsfall einen Anspruch auf die entsprechenden Leistungen haben, unabhängig davon, in welcher Krankenkasse sie versichert sind.

Beitrag

Alle Beiträge sind grundsätzlich geregelt. So ist der Beitragssatz von 14,6%, der zur Hälfte vom Arbeitgeber und zur Hälfte vom Versicherten getragen wird, festgelegt und eingefroren.
Dazu kommt ein Zuschlag von 0,9%, der vom Versicherten allein getragen wird. Dieser Beitragsteil ist flexibel und kann bei Bedarf angehoben werden.
Ferner haben die Kassen die Möglichkeit, falls Sie nicht mit den Zuschüssen aus dem Gesundheitsfonds auskommen, den Beitrag anzuheben.
Aktuell sind das, Stand 02. 2012, 4 Kassen mit bis zu 15 € monatlich.
Zwei Kassen erstatten dagegen ihren Versicherten Beiträge.

Übrigens: Es ist geplant, dass eine Begrenzung in der Zukunft wegfällt und Kassen dann einen Zusatzbeitrag nach Bedarf erheben dürfen.
Allerdings ist im Moment diese Gefahr angesichts voller Kassen eher nicht gegeben. Aber aus Erfahrung wissen wir, dass sich das schnell wieder ändern kann.

IGeL

Die "Individuelle Gesundheitsleistung" kurz IGeL genannt, ist ein Verzeichnis von Leistungen die von gesetzlichen Kassen nicht übernommen werden müssen und deshalb grundsätzlich Selbstzahler-Leistungen sind (www.igel-monitor.de)
Allerdings können Kassen IGeL-Leistungen ganz oder teilweise erstatten, sofern diese im Leistungskatalog festgeschrieben wurde. Leistungen die nicht festgeschrieben wurden, dürfen
nicht erstattet werden.

G-BA

Der gemeinsame Bundesausschuss (Krankenkassen, Krankenhäuser, Ärzte, Zahnärzte und Psychotherapeuten) legt im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen fest, ob Leistungen erbracht werden müssen, erbracht werden dürfen (IGeL) oder abgelehnt werden müssen.
Da abzulehnenden Leistungen einheitlich geregelt sind, gibt es keine Kassenunterschiede

Bonusprogramm

Bonusprogramme sind individuelle Leistungen, die eine Kasse ebenfalls in Ihrem Leistungskatalog festlegen muss. Das Angebot geht hierbei von Entspannungskursen über Verhaltensprämien bis hin zu "Gesundheitsreisen".
Auf den ersten Blick gleichen sich die Programme der Kassen, doch bei genauerem Hinsehen bestehen teilweise gravierende Unterschiede.

Service

Im Rahmen der Service-Leistung, die sich bei den meisten Kassen stark ähneln, sollen Dinge wie Erreichbarkeit, Hilfestellungen zu den unterschiedlichsten Themen, verbessert werden.
Diese Leistungen sind für Betroffene sicherlich hilfreich, fallen aber bei der Wahl der richtigen Kasse nicht ins Gewicht.

Was Ihre Kasse wirklich kann erfahren Sie von uns!

kompetent - neutral